Labhart Trophy St. Gallen (7.-8.12.2019)

Beim diesjährigen großen Preis von St. Gallen hatte der CC Konstanz (Oliver Trevisiol (Skip), Peter Gaedeke, Jörg Luterbacher, Justus Walter) einen schwachen Turnierauftakt erwischt. Gleich das erste Spiel wurde gegen die Juniorinnen aus Wallisellen mit 5:8 klar abgegeben. Auch im zweiten Spiel lief es nicht besser und es endete ebenfalls 5:8 zu Gunsten von CC St.Gallen 3. Aber offenbar hatte das gute Nachtessen am Samstagabend gewirkt und die Sonntagsspiele konnte Konstanz mit 9:5 (GL-Rollies ), 12:0 (Suure Moscht) und im Finale 13:2 (Laura Bär) klar für sich entscheiden. In der Endabrechnung bedeutete das Rang 5. Den Turniersieg holte sich das Team Wetzikon Senioren um Skip Werner Attinger.

Rangliste

Dieser Beitrag wurde unter Curling, St. Gallen, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.