Baden-Württemberg Meisterschaft 2019

(von Uwe Hantschel) In der neu umgebauten Curlinghalle an der Heliosarena fand die Baden-Württembergische Curling Meisterschaft der Herren statt. Da der Termin aufgrund der Verzögerung der Umbaumaßnamen kurzfristig war, konnten nicht alle Vereine die Teilnahme planen. Rastatt und Mannheim mussten leider absagen. Aber es fanden sich insgesamt vier Teams, die gegeneinander antraten. Zwei Teams des Curling Clubs Konstanz und zwei Schwenninger Teams. Gespielt wurde eine Round Robin. In der ersten Begegnung waren die Städte unter sich. Es war ein harter Kampf unter den Schwenninger Curlern mit Skip Sebastian Schweizer und dem Skip Till Wunderlich. Nicht alle Spieler hatten ausreichend Trainingserfahrung, da der Curling Club Schwenningen eine Saison aussetzen musste. Nach sieben Ends stand es aber dann unentschieden. So erhielten beide je einen Punkt. Das Team Oliver Trevisiol siegte eindeutig gegen das junge Team vom Skip Justus Müller. Oliver Trevisiol hatte seine ersten zwei Punkte. Nach einer kurzen Pause ging es weiter, es spielte das Team Schweizer gegen das Team Müller. Das Team Schweizer musste sich mit 7 zu 4 Steinen geschlagen geben. Team Wunderlich hatte keine Chance und verlor mit 8 zu 2 Steinen. In der Mittagspause nach einer kleinen Stärkung ging es dann in die letzte Runde. Team Schweizer hatte sein Team umgestellt und gewann gegen die führenden Konstanzer Team Trevisiol mit 10 zu 6 Steinen. Leider war auch dem Skip Wunderlich das Match gegen Müller kein Erfolg beschert. Das Spiel konnte nach dem sechsten End abgebrochen werden, da es nicht möglich war das Spiel zu gewinnen. Bei der Siegerehrung wurde seitens der Konstanzer ein tolles Lob für die Halle und den modernisierten Clubraum ausgesprochen. Die Rangfolge der Ergebnisse ist wie folgt:

Gold: Konstanz Trevisiol mit 4 Punkten 13 Ends und 24 Steinen
Silber: Konstanz Müller mit 4 Punkten 12 Ends und 19 Steinen
Bronze: Schwenningen Schweizer mit 3 Punkten 9 Ends und 21 Steinen
Vierter: Schwenningen Wunderlich mit 1 Punkt 7 Ends und 11 Steinen

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Meisterschaft, Schwenningen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.