International Junior Club Bonspiel 2019 in Champery (5.-7. April 2019)

Der CC Konstanz (Andreas Geißinger, Michael Metzger, Mario Trevisiol, Justus Müller) durfte sich erstmalig am International Junior Bonspiel, einem Vierländerwettkampf mit Mannschaften aus Schottland, Italien, Schweiz und Deutschland, beteiligen. In der ersten Rund traf Konstanz auf Torino (Benedetto), das in einem knappen Spiel erst durch ein Viererhaus im letzten End mit 7:5 bezwungen werden konnte. Gleich im Anschluss daran begann das Spiel gegen Solothurn (Andres). Nach einem guten Start endete die Partie eindeutig mit 16:4 zugunsten von Konstanz. Am zweiten Turniertag traf man auf den EC Oberstdorf (Messenzehl). Beide Teams lieferten sich ein spannendes und gutes Spiel, bei dem Konstanz mit vier sehr guten Ends sogar eine 5:1 Führung herausspielen konnte. Taktische Fehler führten zu einem Viererhaus für Oberstdorf und am Ende musste der letzte Stein entscheiden, der knapp misslang, sodass der Endstand 7:8 lautete. Im zweiten Samstagsspiel war man gegen Italy Mixed (Coleman) guter Dinge. Allerdings machte das langsame Eis beiden Teams zu schaffen. Es blieb ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Italien. Im achten End hätte es dann einen Steal gebraucht. Zwar lag Konstanz mit zwei Steinen, aber der italienische Skip brachte den letzten entscheidenden Stein zum 4:6. Zum Tagesausklang durften sich alle Teilnehmer auf Käsefondue mit anschließender Eisdisco freuen. In der Finalrunde durfte man dann gegen das schottische Team Gogar-Park (Keron) antreten. Konstanz startete viel zu offensiv und kassierte eine Dreierhütte. Im laufe des Spiels kämpfte sich Konstanz wieder heran und abermals musste der letzte Stein entscheiden. Gogar Park gelang der entscheidende Hit and Stay zum 5:7. In der Endabrechnung belegte Konstanz einen guten Platz 6 und Turniersieger wurde schließlich Oberstdorf.

Veröffentlicht unter Allgemein, Curling, Junioren, Turnier | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Schulmeisterschaft in Baden Hills (16.-17.3.2019)

Die Schulmeisterschaft ist eine schöne Form, curlinginteressierte und neugierige Schüler an den Curlingsport heranzuführen. Der Modus sieht vor, dass jeweils ein Clubspieler mit drei Neulingen aus der gleichen Schule ein Team bildet. Die Meisterschaft wird dann in zwei Altersklassen ausgetragen. Bei den 14-18 Jährigen kämpften die Gebhardschule aus Konstanz mit Schulden aus Baden-Baden und aus Erfurt um die Punkte. Das Team Gebhardschule (Mario, Jamie, Steven, Nikolas) startete mit einem 2:2 gegen das Gymnasium Hohenbaden ins Turnier. Die beiden Spiele gegen das Königin Luise Gymnasium aus Erfort gingen dann mit 3:6 bzw. 2:4 verloren. Und auch im zweiten Spiel gegen den Turniersieger Hohenbaden klappte es mit einem 0:5 nicht. Dennoch hatten alle viel Spaß bei einem ungewöhnlichen Curlingwochenende.

Veröffentlicht unter Anfänger, Baden Hills, Curling, Meisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Schulcurling mit der Gebhardschule

In diesem Winter ergab sich die schöne Gelegenheit mit der Stufe 8 der Gemeinschaftsschule Gebhard Curling im Sportprofil auszuprobieren. Wir vom Curlingclub finden das eine tolle Idee und hatten viel Spaß damit und hoffen darauf, dass die Idee im nächsten Winter fortgesetzt wird.

Siehe auch den Bericht auf der Homepage der Schule:
http://gebhardschule-konstanz.de/wintersport-curling.html

Veröffentlicht unter Anfänger, Curling, Schnuppertermin | Hinterlasse einen Kommentar

DM U16 in Baden Hills (8.-10.3.2019)

Der Curlingclub Konstanz trat in diesem Jahr in einer Spielgemeinschaft mit dem BHGCC zur U16 Meisterschaft an, an der sich insgesamt 10 Teams beteiligten. Das erste Spiel gegen den ECO (Messenzehl) verlief zuerst ausgeglichen, aber im letzten End machte Oberstdorf mit einem 4er Haus den Sieg perfekt. Im zweiten Match lief dann gar nichts mehr und die Partie endete klar mit 1:14 gegen Oberstdorf/Füssen (Kapp). Erst in Spiel Nr. 3 gegen Geising (Orschel) zog die Leistung dann an. Trotz einem 4er Haus für Geising im 1. End konnte die Partie mit 9:5 im Endergebnis gedreht werden. Leider ging dann auch das letzte Gruppenspiel gegen den CC Füssen (Loschky) mit 3:7 verloren. Das bedeutete am Sonntag das Spiel um Platz 7 und dort hatte Konstanz 5:3 gegen den CC Hamburg die Nase vorne.

Veröffentlicht unter Curling, Junioren, Meisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Cherry Pokal 2019 (1.-3.3.)

In diesem Jahr trafen sich insgesamt 8 Teams in Füssen zur Deutschen Curlingmeisterschaft bis einschließlich 13 Jahre. Der CC Konstanz trat in einer Spielgemeinschaft mit dem EC Oberstdorf an. Die Spielerinnen Clara, Tizi, Emma M., Pauline und Emma W. erkämpften sich nach vier Partien Rang 5. Zweimal – gegen den CC Füssen 3 und den EC Oberstdorf 4 – gab es ein 2:2 Unentschieden. Das Match gegen CCF 1 ging knapp mit 3:4 und das Spiel gegen den EC Oberstdorf 3 ebenfalls knapp mit 3:5 verloren. Zusätzlich gab es noch verschiedene Technik und Spielwettbewerbe, die ebenfalls in die Gesamtwertung mit einflossen. Dort hatte dann der EC Oberstdorf (Speiser) die Nase vorne. Herzlichen Glückwunsch.

Veröffentlicht unter Allgemein, Curling, Füssen, Junioren, Meisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Südtirol Curlingcup 2019

Traumhaftes Wetter und beste Bedingungen für das Niederdorfer Open Air vom 15.-17.2.201 auf dem Pragser Wildsee vor einer wunderschönen Kulisse. Schon mit viel Vorfreude reiste das Konstanzer Team über die Alpen an und wir hatten dann dort auch viel Spaß. Gleich im ersten Spiel ging es gegen die schwedischen Curler Maniacs Malmö, denen es gegen uns nicht so gut lief, sodass Konstanz mit einem 12:4 Erfolg vom Eis ging. Bedingt durch die vielen geschriebenen Ends traf Konstanz am Nachmittag gegen einen Teil der italienischen Olympiamannschaft aus Cembra und da gab es mit 5:11 nichts zu holen. Konstanz konnte also mit ausgeglichener Punktebilanz an das Südtiroler Buffet gehen. Samstag um 8:00 Uhr wartete dann der neu gegründete Curlingclub Klausen auf uns, wobei die Neulinge beim Konstanzer 19:1 Sieg etwas Tribut entrichten mussten. Die Freude währte aber nur kurz und im Spiel nach Gesamtrangliste funktionierte dann kaum noch etwas und Ascone Fiore spielte einen klaren 12:4 Sieg heraus. Am Finaltag traf Konstanz wieder auf Tessiner vom CC Lugano StonAge. Und dieses Mal nistete sich Konstanz End für End auf den verschlungenen Wegen in Richtung Haus ein und am Ende lautete das Ergebnis 21:0 für Konstanz. Wenige Rinks weiter blieb das Finale spannend bis zum letzten End und da hatte dann der CC Baden-Regio (Maurer) die Nase vorne und erspielte sich so den Turniersieg. herzliche Gratulation.


Veröffentlicht unter Allgemein, Curling, Open Air, Turnier | Hinterlasse einen Kommentar

15. Coppa Letti

Eine Woche nach unserer Clubmeisterschaft kehrte eine Mannschaft (Justus Walter, Michael Metzger, Oliver Geißinger – Skip) am 02.02.2019 zurück auf die Alp Raguta zur Coppa Letti.

Die Wetterbedingungen wirkten sich, wie es beim Open-Air-Curling passieren kann, deutlich auf den Turnierverlauf aus. Nachdem die etwa 30 cm Neuschnee der Nacht mit vereinten Kräften vom Eisfeld geschafft worden waren, wurden die Partien aus Zeitgründen auf 3 Ends verkürzt. Das erste Spiel gegen Team Pesavento konnten wir klar mit 7:0 für uns entscheiden, jedoch ging das zweite Spiel gegen die Heimmannschaft IG Raguta mit ebenjenem Ergebnis von 0:7 verloren. Wegen der erschwerten Bedingungen durch Triebschnee und höhere Temperaturen wurde die letzte Runde im Eisstockschießen ausgetragen. Nicht nur für unsere Mannschaft war dies eine offensichtlich neue Erfahrung! Leider haben wir auch das letzte Spiel verloren und platzierten uns am Ende im unteren Mittelfeld.

Ungeschlagener Turniersieger wurde die IG Raguta, dies zum ersten Mal, wozu wir herzlich gratulieren!

Veröffentlicht unter Curling, Open Air, Turnier | Hinterlasse einen Kommentar

Clubmeisterschaft auf der Alp Raguta

Am 26./27.01.2019 haben wir unsere traditionelle Clubmeisterschaft auf der Alp Raguta oberhalb von Feldis in Graubünden ausgetragen. Nach einer Hüttenübernachtung zur Stärkung mit Fondue und Akklimatisierung haben wir auf dem Eisfeld auf fast 2000 m ü. M. in drei Runden das Turnier ausgetragen. Auch das Wetter war uns wohlgesonnen, sodass wir nur ein wenig Triebschnee auf dem Eis hatten. Abschließend ging es auf dem Schlitten ins Tal.

Wir freuen uns bereits auf die nächste Austragung am 25./26.01.2020!

Veröffentlicht unter Allgemein, Curling, Open Air | Hinterlasse einen Kommentar

Bronze bei Juniorenmeisterschaft

Vom 18. bis 20. Januar trafen sich die Nachwuchsteams zur zweiten und letzten Runde der Deutschen Juniorenmeisterschaft in Oberstdorf. Nach der ersten Runde lag Konstanz punktgleich mit Hamburg und Füssen auf Rang 2. Leider musste das Hamburger Team die Teilnahme absagen und so lief es auf einen Zweikampf um Platz 2 hinter den ungeschlagenen Gesamtsiegern aus Baden-Hills (Harsch) heraus. Konstanz erwischte einen guten Start und konnte in einem sehr guten Spiel Oberstdorf (Herzog) 9:2 schlagen. Im entscheidenden direkten Spiel gegen Füssen lief es nicht und man konnte nicht an die Vortagesleistung anknüpfen, sodass Füssen die Partie mit 9:3 klar für sich entscheiden konnte. In den weiteren Begegnungen konnte Baden-Hills II (Lauer) mit 8:5 und Geising (Orschel) mit 9:3 geschlagen werden. Gegen den verdienten Meister aus Baden-Hills konnte man immerhin bis zum letzten End mitspielen (7:10). Wir wünschen den Meistern viel Erfolg bei der WM in Kanada!

Veröffentlicht unter Allgemein, Curling, Junioren, Meisterschaft, Oberstdorf | Hinterlasse einen Kommentar

Coppa Romana 2019 (13.-16.1.2019)

Die 51. Austragung der Coppa Romana in Silvaplana stand unter dem Motto „Nuovas Vias“. Konstanz stratete das wunderbare Turnier am Montag bei Schneetreiben mit einem mühevollen 5:3 gegen Aarau (Wehrli) und einem 4:9 gegen Swiss II (Hofmann). Gestärkt von einem leckeren Schlemmermenü lief es am sonnigen Dienstag dann besser. Im Morgendraw konnte Küsnacht I (Lanz) mit 9:3 bezwungen werden und nachmittags konnte eine wortwörtliche Hängepartie mit 10:5 gegen Grasshoppers (Blaser) abgeschlossen werden. Beim Open Air darf man manchmal auch auf Nachbars Rink Eis geben. Beste Bedingungen dann am Mittwoch, der mit einem 11:6 Sieg gegen Bergün (Broggi) begann. So waren wir also guter Dinge fürs Grande Finale wo Riessersee (Falk) auf uns wartete. Feines Eis sorgte für einen ausgeglichenen und packenden Start. Im Endspurt brachte aber Riessersee die überzeugenderen Steine und hatte am Ende mit 8:7 die Nase vorne. Für den Gesamtsieg mussten die beiden ungeschlagenen Teams Glarus und Lugano zum Roulettis Romanum antreten und zuletzt wurde durch einen finalen Draw der beiden Leads zugunsten von Lugano entschieden. Spannung bis zum Schluss!

SchlussranglisteBilder

Veröffentlicht unter Curling, Open Air, Turnier | Hinterlasse einen Kommentar