Coppa 2016

Unter dem Motto „Welcome Home“ kamen vom 10.-13.1.2016 wieder 76 Teams zur 48. Austragung der Coppa Romana ins Engadin. Der Konstanzer Mannschaft gelang mit Platz 6 eine der besten Platzierung der Vereinsgeschichte. Zum Auftakt gelang in einem wegen Schneefall verkürztem Match ein knapper 4:3 Erfolg gegen Lenzerheide. Im zweiten Montagsspiel wurde die Berner Curlinggesellschaft mit 10:1 bezwungen. Am Dienstagvormittag musste Konstanz gegen den späteren Turniersieger Dübendorf I eine klare 6:10 Niederlage einstecken. Dafür konnte man am Nachmittag mit Lausanne Olympique einen ehemaligen Turniergewinner mit 8:6 schlagen. Am dritten Tag wurde das Auftaktspiel mit 9:5 gegen Zug I gewonnen und im Finale der Vorjahressieger Dübendorf IV mit 12:4 klar geschlagen.

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Open Air, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.