Coppa Romana 2015

Auch 2015 machte sich wieder ein Konstanzer Team auf zum weltweit größten Open Air Turnier im Engadin. Wie so oft präsentierte sich das Wetter in Silvaplana von seiner besten Seite und bescherte beste Curlingbedingungen. In Gruppe 2 startete Konstanz mit einem 11:5 Sieg gegen Basel Dollyhay. Im zweiten Spiel gab man einen 6:1 Vorsprung gegen Saas Fee I aus der Hand. Dienstags folgte auf ein 9:3 gegen Herisau-Waldstatt noch ein Sieg gegen Schaffhausen I. Weniger gut lief es dann am Mittwoch. Nach einer 7:12 Niederlage gegen Thurgau I ging auch das Finalspiel gegen Weisslingen I mit 8:10 verloren. Insgesamt bot das perfekt organisierte Turnier wieder beste Curlingwerbung und motivierte alle Teams zum Wiederkommen im nächsten Jahr. Turniersieger wurde die Mannschaft Dübendorf IV (Knobel).

Gesamtrangliste

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Open Air, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.