Juniorenturnier in St. Gallen (8.-9.9.2018)

End der Sommerferien bedeutet für die Konstanzer Curler traditionell auch den Start in die neue Curlingsaison. Das Juniorenteam aus Konstanz konnte dabei den vierten Platz erreichen. Nach einem 6:4 Auftaktsieg gegen die Junioren aus St. Gallen folgte ein 13:2 Erfolg gegen das junge Team vom CC Wildhaus, das mit Konstanzer Verstärkung antrat. Im letzten Gruppenspiel musste man sich dann Langenthal 3:9 geschlagen geben. Im Abendprogramm konnten sich dann ale Mannschaften im Skingame versuchen. Für den Sonntag gab es in diesem Jahr ein geschlossenes Finale, bei dem Konstanz im Spiel um Platz drei antrat. Obwohl die Leistung ganz ordentlich war, konnte man den Vorteil des letzten Steins nie richtig ausnutzen und musste End um End bis zum Endstand von 1:7 abgeben. Das Team aus Langenthal konnte den Turniersieg im Spiel um den ersten Platz klar für sich verbuchen.

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Junioren, St. Gallen, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.