Südtirol Curlingcup 2019

Traumhaftes Wetter und beste Bedingungen für das Niederdorfer Open Air vom 15.-17.2.201 auf dem Pragser Wildsee vor einer wunderschönen Kulisse. Schon mit viel Vorfreude reiste das Konstanzer Team über die Alpen an und wir hatten dann dort auch viel Spaß. Gleich im ersten Spiel ging es gegen die schwedischen Curler Maniacs Malmö, denen es gegen uns nicht so gut lief, sodass Konstanz mit einem 12:4 Erfolg vom Eis ging. Bedingt durch die vielen geschriebenen Ends traf Konstanz am Nachmittag gegen einen Teil der italienischen Olympiamannschaft aus Cembra und da gab es mit 5:11 nichts zu holen. Konstanz konnte also mit ausgeglichener Punktebilanz an das Südtiroler Buffet gehen. Samstag um 8:00 Uhr wartete dann der neu gegründete Curlingclub Klausen auf uns, wobei die Neulinge beim Konstanzer 19:1 Sieg etwas Tribut entrichten mussten. Die Freude währte aber nur kurz und im Spiel nach Gesamtrangliste funktionierte dann kaum noch etwas und Ascone Fiore spielte einen klaren 12:4 Sieg heraus. Am Finaltag traf Konstanz wieder auf Tessiner vom CC Lugano StonAge. Und dieses Mal nistete sich Konstanz End für End auf den verschlungenen Wegen in Richtung Haus ein und am Ende lautete das Ergebnis 21:0 für Konstanz. Wenige Rinks weiter blieb das Finale spannend bis zum letzten End und da hatte dann der CC Baden-Regio (Maurer) die Nase vorne und erspielte sich so den Turniersieg. herzliche Gratulation.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Curling, Open Air, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.