Großer Preis St. Gallen (1.-2.12.18)

Der CC Konstanz (O.Trevisiol, J. Luterbacher, J. Braun, J. Walter) startete in das diesjährige St. Galler Turnier gegen die Juniorinnen aus Wallisellen und konnte sich nur mit Mühen ein 7:7 erkämpfen. Im zweiten Gruppenspiel lief es noch schlechter und man musste das Spiel gegen St. Galler Bär (Mattl) mit 5:7 verloren geben. Das bedeutete Ruhe am Abend und frühen Spielbeginn am Sonntagmorgen. Das Frühspiel lief besser und wurde mit 14:2 gegen Küssnacht Damen klar gewonnen. Im direkten Anschluss konnte Konstanz noch einmal nachlegen und sich mit einem 7:4 gegen Thoska Jola doch noch in die Finalrunde spielen. Das letzte Spiel ging aber dennoch mit 9:5 an St. Gallen Inter (Stäheli), sodass in der Endabrechnung Platz 8 erreicht wurde. Turniersieger wurde ohne Verlustpunkte VLCC Luzern SSO (Lottenbach).

Rangliste

Dieser Beitrag wurde unter Curling, St. Gallen, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.