Juniorenturnier Oberstdorf (2.-4.11.18)

Am ersten Novemberwochenende traf sich die Curlingjugend in Oberstdorf zu den Juniorenturnieren in den Altersklassen U13 und U21. Bei den Cherrycurlern (U13) schloss sich Konstanz mit Füssen zusammen und erreichte bei Punktegleichheit durch die größere Anzahl an gewonnenen Ends einen schönen zweiten Rang.

Das durch Till aus Baden-Hills verstärkte Konstanzer Juniorenteam startete mit einem klaren 10:0 Erfolg gegen Jesenice aus Slowenien ins Turnier. Im zweiten Spiel traf man auf die Lokalmatadorinen aus Oberstorf um Sara Messenzehl. In einem weitgehend offenen Match konnten die Oberstdorferinnen im 5. End ein 4er Haus herausspielen und das Spiel für sich mit 6:4 entscheiden. Am Samstagnachmittag gab es dann eine packende Partie gegen ECO (Herzog), in der Konstanz mit 5:3 am Ende die Nase vorne hatte. Wenig Chance gab es dagegen im Abendspiel gegen das Füssener Mädchenteam um Mia Höhne. Hier konnte Füssen das Spiel klar mit 11:3 für sich entscheiden. Sonntags kam es dann zu einem Baden-Württemberg-Derby gegen Baden-Hills (Lauer) und Konstanz zeigte mit 5:2 ein gutes und sicheres Spiel. In der Endabrechnung reichte es für Platz vier. Verdienter Turniersiger wurde das Team Oberstdorf/Füssen (B. Kapp).

 

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Junioren, Oberstdorf, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.