DM Junioren in Oberstdorf (9.-11.11.18)

Die U21 Junioren kamen zur 1. Runde der Deutschen Meisterschaft in Oberstdorf zusammen. Dort konnte sich das favorisierte WM-Team aus Baden-Hills (Harsch) klar und ohne Niederlage durchsetzten. Mit jeweils 4 Siegen und 2 Niederlagen liegen die Teams aus Hamburg (Noack), der Spielgemeinschaft Füssen-Oberstorf (Kapp) und vom CC Konstanz (Skip A. Geißinger, M. Metzger, M. Trevisiol, J. Müller und P. Sorger) punktgleich dahinter, wobei Konstanz aufgrund des besseren Ergebnisses im Draw Shot Challenge auf Platz 2 steht. Endgültig entschieden wird die Meisterschaft in der zweiten Runde im Januar 2019.

Konstanz startete mit einem klaren 15:4 Sieg gegen Geising ins Turnier. Am Samstag folgte eine Niederlage gegen den späteren Gesamtsieger Baden-Hills mit 2:9. Das zweite Team aus Baden Hills (Lauer) konnte man dagegen deutlich mit 9:1 schlagen. Im schlechtesten Spiel am Samstagabend gegen Füssen war man mit 0:8 klar unterlegen. Um so erfreulicher der Sonntag, der mit einem guten 9:1 Spiel gegen Oberstdorf 2 (Herzog) begann. Richtig knapp und spannend wurde es im letzten Spiel gegen Hamburg. Die herausgespielte Anfangsführung ging wieder verloren und im Schlussspurt erreichte Konstanz das Zusatzend, in welchem man die entscheidenden Siegpunkte zum 10:7 holte.

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Junioren, Oberstdorf, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.