Die 50. Coppa in Silvaplana (14.1.-17.1.18)

Was soll man eigentlich sagen? Es war wieder einmal einfach wunderbar und nicht mehr zu toppen. Aus dem Grau entfliehen und auf zum weltgrößten Open Air Turnier auf 2.000 Meter und sich dabei kulinarisch verwöhnen lassen, das ist doch ein prima Jahresbeginn. Sportlich war Team Rios aus Glarus nicht zu schlagen und damit verdienter Jubiläumssieger. Konstanz landete diesmal auf Platz 34, eine etwas enttäuschende Platzierung. Im Einzelnen: 3:6 Samedan Inter (Bundi), 8:3 Aarau (Wehrli), 7:4 Sils Maria (Ming), 6:8 Limmattal (Saxer), 10:6 Weisslingen (Pesavento) und 3:7 gegen Lausanne Olympique (Schenkel). Die Vorfreude auf 2019 beginnt.

Schlussrangliste Fotos

Dieser Beitrag wurde unter Curling, Open Air, Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .