DM U21 Hamburg (10.-12.11.2017)

Am letzten Wochenende trafen sich die Curlingjunioren zur 1. Runde der Deutschen Meisterschaft in Hamburg. Das Konstanzer Team mit Skip Andreas Geißinger, Michael Metzger, Paul Sorger, Mario Trevisiol und Justus Müller erwischte einen guten Start und lag zeitweise im ersten Spiel gegen Füssen (Kapp) sogar in Führung, wenn es auch am Ende mit 6:9 nicht reichte. Nach einer guten ersten Hälfte ging leider auch das zweite Spiel gegen Baden-Hills (Lauer) mit 7:8 verloren, da man im 5. End ein 5er-Haus zuließ. Der zweite Tag im Hamburger Regen begann noch besser. Im Frühspiel gegen Oberstdorf (Messenzehl) konnte ein 3er-Haus im 3. End gleich mit 3 Steinen im 4. End gekontert werden. Am Ende entschied Konstanz das Spiel mit 8:3 für sich. Im spannenden zweiten Samstagsspiel konnte sich das Team erneut steigern und das Hamburger Team Noack mit 8:4 schlagen. Mit spielentscheidend war ein perfekter Freeze gegen vier gegnerische Steine, der in ein größeres Haus verhinderte. Nur im letzten Spiel gegen die Favoriten aus Baden-Hills (Harsch), die das Wochenende ungeschlagen für sich entscheiden konnten, setzte es nochmals eine 2:8 Niederlage. In der Endabrechnung belegte Konstanz hinter Füssen Rang drei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Curling, Junioren, Meisterschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.